9.11.14, Bezirksliga Oberfranken Ost weibliche D-Jugend

TSV Hof – TV Helmbrechts: 14:14 (7:7)

TSV: Schreiner; Bärnreuther 1, Mohr, Schade 1, Sengel 1/1, Starke 9, Schaber 2, Gündüz

Spielfilm: 1:1, 2:4, 4:7, 7:7, 8:9, 11:11, 14:11,14:14

Fast ist sie gelungen die Revanche für die Hinspielniederlage in Helmbrechts. Lange sah es auch in dieser Begegnung so aus, wie als wenn der Gast, der loslegte wie die Feuerwehr, die Oberhand behielt. Die Frankenwälderinnen legten schnell auf 4:7 vor, was die Blank-Mädels bis zur Pause wieder egalisieren konnten. Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Die Gäste legten stets vor, Hof glich aber postwendend aus. Beim Stande von 11:11 drehten die Gastgeberinnen dann das Spiel und warfen bis 5 min vor Ende, angetrieben durch Schade und Starke, einen Drei Tore-Vorsprung heraus. Nun hatte man aber Angst vor der eigenen Courage und wurde zusehends nervöser, was die Gäste zu schnellen Toren und aufgrund des Spielverlaufs letztendlich zum verdienten Ausgleich nutzen konnten.