26.10.14, Männliche D-Jugend

TSV Hof – ASV Marktleuthen: 7:19 (2:7)
TSV: Lauchstädt P.; Vohnegut 1, Schmidt, Gündüz, Devjator, Pötzl 2, Rubner P. 3, Lauchstädt J, Pfeffer 1, Rubner F.
Spielfilm: 0:7, 2:7, 3:10, 5:11, 6:14, 6:18, 7:19

Einen klassischen Fehlstart legte die D-Jugend gegen den ASV Marktleuthen hin. Ehe man sich versah, lag man mit 0:7 hinten. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zu passiv in der Abwehr und den Gegner agierend lassen. Vorne im Angriff spielte das Pötzl-Team zu drucklos, bzw. hatte mit einigen Pfostentreffern auch Pech. Die zweite Hälfte ging man deutlich agiler an. Bis zur 30 min arbeitet man in der Abwehr aggressiver, was auch zu einem 5:11 Zwischenstand führte. Danach verfiel man aber wieder ins alte Muster. Der Gast setzte sich konsequenter, begünstigt durch die passiver werdende Abwehr, aber auch aufgrund gutem Auge für den Mitspieler, durch. Am Ende ging der Gästesieg in dieser Höhe io.