Mit 4:6 Punkten endete das Wochenende für die Handballerinnen und Jugendteams des TSV Hof.

Besonders hervorzuheben war dabei die Leistung der männlichen B-Jugend die gegen die Haspo Bayreuth II mit 27:25 verdient die Oberhand behielt und sich damit für die letzten Saisonspiele eine gute Ausgangsposition verschaffte, um am Ende den undankbaren 10. Platz zu verlassen.

Ausgeglichen war die Wochenendbilanz der männlichen C-Jugend, die zunächst am Freitag beim Tabellenzweiten der HSG Fichtelgebirge in einem Nachholspiel knapp mit 18:22 unterlag, um sich dann am Sonntag im Spiel gegen die HSC Coburg II mit 29:18 schadlos zu halten und damit ihren vierten Platz damit verteidigt.

Unglücklicher agierten hingegen die Teams des weiblichen Geschlechts. Während die weibliche C-Jugend im Derby gegen die HG Naila mit 16:23 klar unterlag, erlebten die Damen einen wirklich dramatischen Ausgang ihrer Partie gegen den Tabellennachbarn SG Marktleuthen/Niederlamitz.(sh Spielbericht)