Aktuelles

Besser hätte man das diesjährige 20. Jubiläumsturnier um den Hofer Hallenhandball-Wärschtlamopokal nicht choreographieren können.

Erst im letzten von 10 schweißtreibenden Partien, setzten sich der unterfränkische TSV Mellrichstadt gegen die USG Chemnitz in der Hofer Jahnhalle durch.

Im insgesamt sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld ergaben sich erst sehr spät die Favoritenrollen. In der Auftaktpartie bezwangen die Herren des HG Köngen aus Schwaben stark und gaben dem TSV Hof Alumni, einem Team aus früheren Hofer Handballern, das Nachsehen. In der zweiten der jeweils 25- minütigen Partien, durfte dann der Gastgeber vom TSV Hof mit dem späteren Turniersieger die Klingen kreuzen. Dabei musste das junge Hofer Team mit 7:14 seine einzige deutliche Niederlage hinnehmen. Im Laufe des Turniers steigert man sich aber und konnte gegen Köngen lange bis zum 10:14, dem TSV Hof Alumni zum 11:13 und die USG Chemnitz zum 11:16 mithalten.

Gegen Mitte des Turniers, nach dem TSV Hof Alumni überraschend den TSV Mellrichtstadt bezwungen hatte, war es die USG Chemnitz die als einziges Team ohne Verlustpunkte in ihr letztes Spiel ging.

Dort fand man aber mit dem hoch motivierten und ab jetzt 3-maligen Wärschtlamopokalsieger Mellrichstadt seinen Meister. Die Gäste aus der Rhön dominierten aber der 10 min. die Partie und konnten aufbauend auf einem starken Deckungsverband und schnellen Kontern das Spiel so in die Bahnen lenken, dass am Ende ein deutlicher 16:9 Sieg heraussprang. Womit dann auch das Torverhältnis gedreht wurde und gegen die Sachsen sprach.

Ein schönes und spannendes Jubiläumsturnier hatte so seinen passenden Höhepunkt und Rahmen gefunden, der im Anschluß mit dem gemeinsamen Volksfestbesuch vergoldet wurde.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

Team1

Team2

Ergebnis

TSV Hof Alumni

HG Köngen

10:12

TSV Hof

TSV Mellrichstadt

7:14

USG Chemnitz

TSV Hof Alumni

8:6

HG Köngen

TSV Hof

14:10

TSV Mellrichstadt

TSV Hof Alumni

14:17

TSV Hof

USG Chemnitz

11:16

HG Köngen

TSV Mellrichstadt

11:16

HG Köngen

USG Chemnitz

7:18

TSV Hof Alumni

TSV Hof

13:11

TSV Mellrichstadt

USG Chemnitz

16:9

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endstand:

1. TSV Mellrichtstadt 6:2 Punkte, 60:44 +16

2. USG Chemnitz 6:2 Punkte, 51:40 +11

3. TSV Hof Alumni 4:4 Punkte, 46:45 +1

4. HG Köngen 4:4 Punkte, 44:54 -10

5. TSV Hof 0:8 Punkte, 28:44 -16

Die Abteilungsleitung bedankt sich bei allen Helfern und Helferinnen sowie den Gästteams für das schöne Turnier und den schönen Abschlußabend!

Der Turniersieger des 20. Wärschtlamopokals TSV Mellrichstadt mit ihrem Betreuer Steffen Hömke (h.1.v.l.) und dem unterfränkischen Abeilungsleiter des TSV Hof (h.1.v.r)

GDTN3646

Wie schnell die Zeit vergeht!

Nach leider nur einem Jahr verlässt uns Randlof Weyland wieder in Richtung seiner Heimt Berlin.

In dem ereignisreichen Jahr konnte Randolf

  • gemeinsam mit dem Männerteam einen sehr guten dritten Tabellenplatz in der Bezirksliga Oberfranken erreichen
  • half als Trainer der A-Jugend beim Übergang Jugend/Männerhandball, in dem Sie ab der kommenden Saison unterstützen werden
  • Untersützte die Trainer und die Jungs der männlichen D+C-Jugend mit einer 2. Trainingseinheit und 
  • leitete zuverlässig im Auftrag der Handballabteilung an 2 Hofer Grundschulen handballsportspezifischen Unterricht.
  • plus gelegentlich Aushilfstätigkeiten im weiteren Jugendbereich :-)

 

Danke Randolf, es war eine schöne Zeit mit dir.

Vielleicht treffen wir uns bald mal wieder und viel Erfolg mit deiner neuen Aufgabe in der "Sachsenliga" 

gez. die Abteilungsleitung

20. Hallenhandballturnier um den Hofer Wärschtlamopokal

IMG 2174 Copy

Am kommenden Samstag steigt bereits zum 20.ten mal in der Hofer Jahnhalle, das Hallenhandballturnier um den Hofer Wärschtlamopokal.
 

Anders als die Jahre zuvor wurde das Turnier an den Beginn der Sommerferien gelegt, um am Samstag ab 11 Uhr bis 17 Uhr konzentriert dem Handballsport nachgehen zu können. Um dann ab 18 Uhr in der Hall´n am Hofer Volksfest der Gesseligkeit ihren Raum zu lassen.

 
Da die Anzahl an Damenteams im Meldezeitraum sehr überschaubar blieb, hat man sich von seiten der Turnierorganisation für eine reines Männerturnier entschieden, dass im Modus Jeder gegen Jeden ausgetragen wird. In den Spielzeiten von je 25 min, darf man in besonderem gespannt sein, wie sich die neuformierte Hofer Männermannschaft schlägt, da nach einer sehr guten letzten Saison im Spitzentrio der Bezirksliga, ein vor allem beruflich- / studien- / altersbedinger Aderlass, durch das Hochrücken einiger A-Jugendlicher und Spielern aus der 2. Reihe kompensiert werden muss.

Zum Turnier wird mit den Teams vom TSV Mellrichstadt (Unterfranken), USG Chemitz (Sachsen), EK Köngen (Schwaben), TSV Hof Alumni und dem gastgebenden TSV Hof ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld erwartet. 

Nach der Begrüßung der Teams um 10.30 Uhr, steigt die erste Partie um 11 Uhr mit der Partie TSV Hof Alumni - EK Köngen. In insgesamt 10 Partien wird dann der begehrte Wärschtlamopokal ausgespielt und gegen 16.30 Uhr dem Siegerteam überreicht.
Die Handballabteilung freut sich auf das Turnier, das Wiedersehen mit den Ehemaligen, Freunden/Freundinnen und würde diese Freude gerne mit weiteren Handballinteressierten teilen. Eintritt ist frei, für Speiß und Trank ist gesorgt. 

Uhrzeit

Team1

Team2

Ergebnis

SR

11.00 -11.25

TSV Hof Alumni

HG Köngen

 

TSV Hof

11.30-11.55

TSV Hof

TSV Mellrichstadt

 

Chemnitz

12.00-12.25

USG Chemnitz

TSV Hof Alumni

 

 Mellrichstadt

12.30-12.55

HG Köngen

TSV Hof

 

Hof Alumni

13.00-13.25

TSV Mellrichstadt

TSV Hof Alumni

 

Köngen

13.30-13.55

TSV Hof

USG Chemnitz

 

Mellrichstadt

14.00-14.25

HG Köngen

TSV Mellrichstadt

 

Chemnitz

14.30-14.55

HG Köngen

USG Chemnitz

 

TSV Hof

15.00-15.25

TSV Hof Alumni

TSV Hof

 

Köngen

15.30-16.00

TSV Mellrichstadt

USG Chemnitz

 

Hof Alumni

Siegerehrung

 

 

Mit 4:6 Punkten endete das Wochenende für die Handballerinnen und Jugendteams des TSV Hof.

Besonders hervorzuheben war dabei die Leistung der männlichen B-Jugend die gegen die Haspo Bayreuth II mit 27:25 verdient die Oberhand behielt und sich damit für die letzten Saisonspiele eine gute Ausgangsposition verschaffte, um am Ende den undankbaren 10. Platz zu verlassen.

Ausgeglichen war die Wochenendbilanz der männlichen C-Jugend, die zunächst am Freitag beim Tabellenzweiten der HSG Fichtelgebirge in einem Nachholspiel knapp mit 18:22 unterlag, um sich dann am Sonntag im Spiel gegen die HSC Coburg II mit 29:18 schadlos zu halten und damit ihren vierten Platz damit verteidigt.

Unglücklicher agierten hingegen die Teams des weiblichen Geschlechts. Während die weibliche C-Jugend im Derby gegen die HG Naila mit 16:23 klar unterlag, erlebten die Damen einen wirklich dramatischen Ausgang ihrer Partie gegen den Tabellennachbarn SG Marktleuthen/Niederlamitz.(sh Spielbericht)

 6 Partien stehen an.

- Am Samstag ist der 1. Heimspieltag der mC / mB / wB in der Rosenbühlhalle.

Zuschauer und abteilungsinterne Anfeuerungen ausdrücklich gewünscht. 

- wD mit Saisonauftakt

- Männer und mA müssen auswärts nachlegen, wobei beide Partien hoch spannend werden sollten:

A-Jugend tritt beim Tabellenführer an. Männer müssen zur Haspo gegen die man letztes Jahr in BT verlor.

 

TagDatumZeitHalleNr.LigaHeimmannschaftGastmannschaftTore  
Sa. 04.10.2014 14:30   220144 20043205 ÜBL MC TSV Hof 1861 ASV Marktleuthen  Munz.      
    16:15   220144 20038304 ÜBL MB TSV Hof 1861 HSG Fichtelgebirge  Munz.      
    18:00   220144 20058207 ÜBL WB TSV Hof 1861 TV Marktleugast  Diet.      
So. 05.10.2014 10:00   220021 22042005 BZL WD HaSpo Bayreuth TSV Hof 1861       
    15:30   240002 20032108 ÜBOL MA JSG Amberg/Sulzbach TSV Hof 1861  Baye./Raum      
    18:00   220021 22011307 BZL M HaSpo Bayreuth III TSV Hof 1861  John/Thie

Seite 1 von 4